Werde, der Du bist*

Psychologische Online Beratung

Schwerpunkte

Als ausgebildete Systemische Therapeutin und Diplom-Psychologin bin ich für alle möglichen Themen und Anliegen ausgebildet. Wir können ein Trauma oder bestimmte Ängste, Depressionen oder Zwangshandlungen bearbeiten. Wir können einen Blick auf Ihre Beziehung werfen und schauen, was dort gerade passiert und inwieweit es Veränderungsbedarf und -potenzial gibt. Wir können uns Ihre Job-Situation anschauen und klären, was Sie brauchen, dass es Ihnen besser geht. Mein Werkzeugkoffer ist groß und vielseitig.

Allerdings suche ich gerne mit meinen Klientinnen und Klienten gemeinsam die für sie passende Strategie aus. Daher gibt es bei mir auch keine Patent-Rezepte, sondern immer ganz individuelle Lösungen.

Ich kann Ihnen Einzelsitzungen oder Paarsitzungen anbieten.

 

Arbeiten am Inneren Kind

Was mir allerdings im Laufe meiner Arbeit immer wieder auffällt, ist, wie wichtig die Arbeit am Inneren Kind ist. So oft erwischen wir uns bei Verhaltensmustern, die wir selbst nicht mögen, die andere verletzen und nicht zu einer gesunden Beziehung beitragen, sondern sie sogar eher gefährden. Und fragen uns dann, wie das passieren konnte: Wieso verhalte ich mich so, wie ich es im „Normalzustand“ gar nicht möchte, ja sogar ablehne? Hier geht es um die Identifikation von sogenannten „Triggern“. Was bringt uns so in Rage, dass wir uns geradezu selbst vergessen und etwas tun oder sagen, was wir hinterher bereuen? Meistens ist hier unser Inneres Kind verantwortlich. Es übernimmt manchmal einfach das Ruder, weil es sich plötzlich (Trigger) bedroht fühlt und dann auf seine kindliche Art und Weise sich zu verteidigen oder seine Verletzung auszudrücken versucht. Das zeigt sich dann zum Beispiel in Wutausbrüchen, verbalen Aggressionen oder Handlungen, die wir unter „normalen Umständen“ nicht vornehmen würden.

Wenn meine Klienten und Klientinnen möchten, können wir hier gemeinsam schauen, was das für Trigger sind, die das Innere Kind so verletzen, welche Glaubenssätze und Gedanken damit verbunden sind und wie wir das heilen können. 

 

 

 

 

 

* Steve de Shazer